Pressemitteilungen

Die Bürgerliste Oppenheim (BLO) unterstützt die Stadt-Beigeordnete Ulrike Franz in ihrem Bemühen, die Steingärten in Oppenheim zu verhindern. Auslöser war eine Anfrage von BLO-Stadtratsmitglied Helmut Krethe in der August-Stadtratssitzung.

Pin It

Das Bau- und Gewerbegebiet Krämereck-Süd war und ist ein wichtiger Schritt für Oppenheim. Die Bürgerliste Oppenheim (BLO) steht nach wie vor dazu.

"Auch zu meiner Zeit als Mitglied der Stadtspitze hat es ständig Nachfragen nach Grundstücken zur Bebauung mit Wohnhäusern gegeben", bemerkt BLO-Vorsitzender Helmut Krethe. Seit mehr als zehn Jahren verlangten viele Bürgerinnen und Bürger überdies einen Baumarkt, der nunmehr im Gewerbegebiet auch existent ist.

Pin It

In der jüngsten Stadtratssitzung hat die FDP-Fraktion den Antrag gestellt, den Wochenmarkt vom Marktplatz in die "neue Mitte" Oppenheims zu verlegen und nannte dazu den SBK-Parkplatz.
 
BLO-Stadtratsmitglied Helmut Krethe wies dieses Ansinnen zurück, wie im Übrigen auch die anderen Fraktionen.
Pin It

„So kennen wir ihn. Immer wenn Stadtbürgermeister Jertz kritisiert wird, reagiert er mit einem Ablenkungsmanöver“, sagt BLO-Vorsitzender Helmut Krethe. Jertz behauptet, dass Krethe eine Mitverantwortung an Helds teuren Projekten habe, die Oppenheims Schulden hochgetrieben haben.

Vor einer solchen Aussage hätte Herr Jertz besser recherchieren

Pin It

Voldemort lässt grüßen

Die AZ titelt in der Mittwochsausgabe ‚Jertz und Krethe streiten über dünnen Besuch beim Katharinenmarkt – auch der Name Held taucht dabei auf.‘ Ich habe in langen Jahren in Oppenheim viel politische Absurdität erlebt, aber mittlerweile komme ich mir aber vor wie bei Harry Potter: Er, dessen Name nicht genannt werden darf…

Pin It