In der heutigen AZ war ein Artikel über die SPD-Oppenheim zweieinhalb Jahre nach dem Abgang von Marcus Held.

Es wurde berichtet, dass der SPD-Vorsitzende Willi Keitel unbelastet und kein Weggefährte von Marcus Held gewesen sei.
 
Hierzu BLO-Vorsitzender Helmut Krethe:
"Offensichtlich hat die SPD-Oppenheim vergessen, dass Willi Keitel von 2009 bis 2014 SPD-Fraktionsvorsitzender war und die Regierungspolitik stets mitgetragen hat. Wenn das kein Weggefährtendasein ist!"
 
Dieser Text von Helmut Krethe stand für wenige Stunden als Kommentar auf der AZ-Onlineseite bevor er von der AZ gelöscht wurde.
Objektive Berichterstattung sieht anders aus Frau Strasser.
Pin It