"Es wird immer trauriger mit ansehen zu müssen, wie sich die Oppenheimer Märkte entwickeln", resümiert BLO-Vorsitzender Helmut Krethe.

Schon beim Osterkünstlermarkt, der in diesem Jahr Oppenheimer Frühling hieß, waren die Besucherzahlen im Vergleich der Vorjahre stark rückläufig.
Seinerzeit kritisierte Krethe, dass ohne Not die Marke "Osterkünstlermarkt" aufgegeben wurde. Zur Erinnerung: bereits am Samstagabend des Oppenheimer Frühlings haben zwei Standbetreiber ihre Sachen gepackt und sind heimgefahren. Auch aufgrund des mangelnden Besuchs beim jüngsten Katharinenmarkt ist zu befürchten, dass Standbetreiber nicht mehr wiederkommen werden. Was Stadtbürgermeister Jertz damit meint, dass die Stadt auf gutem Wege sei das Image zu verbessern, wird sein Geheimnis bleiben. Veranstaltungen wie den Osterkünstlermarkt oder den Katharinenmarkt kann er damit nicht gemeint haben.
 
Zu Zeiten seines Vorgängers Marcus Held wurden Veranstaltungen in Oppenheim stets umfassend beworben. Es hat z.B. vor jeder Veranstaltung Handzettel gegeben, die in alle Haushalte der Stadt verteilt wurden. Die damalige Stadtspitze um Marcus Held war ständig auf Umzügen in den Gemeinden des Landkreises präsent und hat mit dem Oppenheimumzugswagen Werbung für Oppenheim und seine Sehenswürdigkeiten gemacht. Oppenheim hat Präsenz gezeigt. Dieser umfassenden Werbung sind die guten Besucherzahlen der Vorjahre zu verdanken. Das entscheidende ist aber, dass Marcus Held Visionen hatte und für Oppenheim Vieles erreicht hat. Er hat Menschen motiviert und konnte sie mitreißen. Visionen fehlen offensichtlich der neuen Stadtspitze.
 
In das Bild der schwachen Besucherzahlen beim Oppenheimer Frühling und beim Katharinenmarkt passt auch die Besucherzahl der Premierenveranstaltung der Theatertage.  "Wenn das so weiter geht und wenn Veranstaltungen zum SBK ausgelagert werden wie z.B. die Oldtimerausstellung im Frühjahr, wird Oppenheim in wenigen Jahren eine gesichtslose Schlafstadt sein, wie so viele andere am Rande des Rhein-Main-Gebietes", befürchtet Helmut Krethe.
 
Pin It