Zum Artikel in der Allgemeine Zeitung vom 12.09.2019: "Dass Frau Beigeordnete Pohl die Besucherzahlen der Premierenveranstaltung der Theatertage jetzt nicht bekanntgeben will, weil die Zahlen nicht vorliegen sollen, ist unverständlich.

Diejenigen Personen, die zu der Veranstaltung eingeladen wurden und sich zurückgemeldet haben,
sind der Stadtverwaltung bekannt, weil deren Eintrittskarten hinterlegt wurden. Bei der Touristinfo kann der Verkauf von Eintrittskarten erfragt werden. Durch einfache Addition hat man dann die Besucherzahlen für die Premierenveranstaltung. 
 
Und damit wäre die Frage beantwortet gewesen."
 
Helmut Krethe, Stadtratsmitglied der BLO
Pin It