Drucken
Zugriffe: 215

Zur Stadtratssitzung am 18.12.2019 hat die BLO eine Resolution entworfen. Es geht hierbei um die Verkürzung der Umsteigezeit von Zügen der Deutschen Bahn AG auf dem Weg von der Rheinschiene Richtung Frankfurt. Am Bahnhof Mainz-Römisches Theater beträgt die Umsteigezeit von Gleis 1 auf Gleis 3 zur S-Bahn anstatt vorher vier, nach dem Fahrplanwechsel vom vergangenen Sonntag nun nur noch drei Minuten.

Als Einzelstadtratsmitglied kann BLO-Stadtrat Helmut Krethe nach der Gemeindeordnung keine Initiativanträge stellen. Er hat darum gebeten, dass entweder der Stadtbürgermeister oder eine Fraktion den nachfolgenden Resolutionsentwurf in den Stadtrat einbringt.
Bislang hat weder der Stadtbürgermeister noch eine Stadtratsfraktion auf dieses Ansinnen reagiert.

"Resolution des Stadtrats der Stadt Oppenheim

Durch den am 15. Dezember durchgeführten Fahrplanwechsel der Deutschen Bahn AG kommt es zu neuen Fahrtzeiten von Zügen der DB. Hierbei erfährt die Verbindung der Rheinschiene (S 6) in Richtung Frankfurt/Main (S 8) eine Verschlechterung.

Betrug am Bahnhof Mainz-Römisches Theater die Übergangszeit vom Ankunftsgleis 1 zum Abfahrtsgleis 3 zuvor noch vier Minuten, so sind es nach dem Fahrplanwechsel nur noch drei Minuten.

Da die Züge aus Richtung Oppenheim am Bahnhof Mainz-Römisches Theater selten pünktlich ankommen (die Verspätung liegt regelmäßig zwischen einer und zwei Minuten), gestaltet sich die Übergangszeit zur Abfahrt der S-Bahn Richtung Frankfurt sehr schwierig, insbesondere für ältere Fahrgäste.

Auch Pendler müssen nun, um pünktlich den Arbeitsplatz zu erreichen, ab der Rheinschiene einen Zug früher nutzen. Dies bedeutet einen Einschnitt in die Lebensqualität berufstätiger Menschen, die auf die Beförderung mit der Deutschen Bahn angewiesen sind.

Diese Verschlechterung der Zugverbindungen zwischen der Rheinschiene und dem Rhein-Main-Gebiet ist den Bürgern in Zeiten des Klimawandels und des Umdenkens vom Individualverkehr hin zur Nutzung des ÖPNV nicht vermittelbar.

Der Stadtrat der Stadt Oppenheim fordert die Deutsche Bahn AG auf, zu einer Übergangszeit der Zugverbindungen Richtung Frankfurt/M. am Bahnhof Mainz-Römisches Theater von vier Minuten, wie bisher, zurückzukehren. 

 

Oppenheim, 18.12.2019